Die Kurse im Yaveo Yoga


Yoga - bunte mischung

Eine Kombination aus verschiedenen Yogastilen wird zu einer runden und geführten Stunde aufgebaut. Kurzes Ankommen / Anfangsentspannung. Vorbereitende Übungen zum Thema der Stunde. Sonnengrüße aus der Ashtanga Tradition: mal ruhig, sanft meditativ. Mal kraftvoll herausfordernd und Kreislauf stärkend. Stehende, sitzende, liegende Asanas. Du lernst Atemtechniken, Meditationstechniken. Die Schlussentspannung mit Yoga Nidra -dem Schlaf des Yogi-.

 

 

Yoga - sanft

Auch eine bunte Mischung aus verschiedenen Yogastilen, die zu einer runden Stunde aufgebaut sind. Kurzes Ankommen / Anfangsentspannung. Vorbereitende Übungen zum Thema der Stunde. Sonnengruß Modifikationen nach dem

Ashtanga AYInnovation®-Prinzip nach Dr. Ronald Steiner oder "Tanz der Wirbelsäule" nach Anna Trökes. Atem- und Meditationstechniken. Die Schlussentspannung mit Yoga Nidra.

 

 

Yoga für Erkrankte am Fibromyalgie-Syndrom

Eine 75 minütige Stunde speziell für diese Erkrankung. Die Stunde eignet sich auch für Rheumatiker. Sehr sanft, mit viel Entspannung und Pause. Jeder Schüler übt in seiner aktuellen Tagesverfassung, Modifikationen werden angeboten. Anfangsentspannung, gelenksschonende und auch -belebende Praxis, sanfter Bewegungsablauf, Atemtechniken und Meditationstechniken, Schlussentspannung.

 

 

Yoga auf dem Stuhl

Eine 60-minütige Yogastunde auf dem Stuhl. Alles, was in anderen Stunden auf der Matte stattfindet, wird für die Schüler auf dem Stuhl modifiziert. Geeignet für Senioren oder auch, wenn dir, z.B. nach einem schweren Unfall, das Rauf und Runter nicht leicht fällt. Körperübungen, Atemtechniken, Meditationstechniken, Ausklang mit Yoga Nidra.

 

 

YIN Yoga

Yin Yoga ist von der Ausführung her sanft und passiv, durch die lange Haltezeit der Position (ab 3 Minuten) ist der anschließende Effekt sehr wirkungsvoll. Keine Eile beim Hineinkommen in die Position, die Schwerkraft hilft loszulassen. Ist der Körper aufgrund der längeren Haltezeit immer weicher und geschmeidiger, kann er wie von selbst tiefer in die Position hineinsinken und zwar so, wie es sich für den eigenen Körper gerade jetzt stimmig anfühlt.

 

Es ist wichtig, dass du dich zu jeder Zeit in deinem Körper gut fühlst und keinen Ehrgeiz beim Halten der einzelnen Positionen entwickelst. Stattdessen benötigst du viel Achtsamkeit und Respekt gegenüber Deinem Körper, um sämtliche Positionen deinen individuellen Bedürfnissen anzupassen. Dabei lauschst du deinem inneren Yogalehrer. Er ist der wichtigste Lehrer, der dir in deiner Praxis begegnen wird.

 

Im Vordergrund stehen im Yin Yoga die umliegenden und tieferen Körperschichten, die durch das lange Halten wunderbar erreicht werden können. Der Körper kann sich öffnen, weich werden, loslassen. Hilfsmittel wie Kissen, Blöcke, Handtücher, Polster sind willkommene Möglichkeiten, um Körper und Geist beim loslassen zu unterstützen.

 

Im Yin Yoga können sich Traumata lösen, die Lebensenergie, das Prana, wieder zum Fließen gebracht werden. Es kann ein tiefes und intensives Abtauchen zu dir selbst sein.

 

 

YogaTherapie / Einzel-Session / individuelles Progarmm

Der Unterricht der Privatstunden bietet Zeit und Raum für die notwendige persönliche Aufmerksamkeit und kann z.B. in Kombination mit den Yoga Kursen eine kontinuierliche Yoga Praxis und allgemeines Training unterstützen. Nach dem die Zugänge, Ziele und Schwierigkeiten so vielseitig sind, ist es wichtig ein persönliches Yoga zu finden. Die Privatstunden sind ein idealer Rahmen dafür, um individuell auf den Schüler eingehen zu können.